Legend – Fallender Himmel von Marie Lu

Legend (Legend, #1)Legend by Marie Lu

My rating: 5 of 5 stars

Und ernneut die Frage: wer übersetzt die Buchtitel? Falls jemand mit erklären kann, was ‚Fallender Himmel‘ mit dem Buch zu tun hat – bitte einen Kommentar hinterlassen!

Ich hatte erst einen Sampler zu ‚Legend‘ und ‚Prodigy‘ gelesen, um zu sehen, wie die Geschichte so wird.
Zwischen den beiden Ausschnitten aus den Büchern war ein Interview mit der Autorin. Ich muss gestehen, ich lese so was normalerweise nicht, aber mein Blick verfing sich an der Überschrift ‚China’s view‘. Ich hatte den Namen der Autorin nicht wirklich wahr genommen, aber da habe ich dann doch noch mal geschaut. Die gute ist in China geboren und kurz nach dem Massaker am Platz des himmlischen Friedens in die USA ausgewandert. Zwar war sie damals noch ein kleines Mädchen, aber sie hat sicher mehr Einsicht in die chinesische Mentalität und Politik, als ich und das hat mich letztendlich überzeugt. Ein Buch über eine Diktatur von einer Person verfasst, die eine solche am eigenen Leib erfahren hat, hat sicher einen anderen Ton, als von einem gänzlich freien Schriftsteller.

Hier kurz zur Geschichte: June ist 15 und ein Wunderkind. Sie hat mehrere Jahre übersprungen und ist in der Abschlussklasse der Militärakademie. Da sie kaum Freunde hat, verbeist sie sich in die Schule und erreicht Höchstleistungen, aber nicht immer im Rahmen des Unterrichts.
Als ihr älterer Bruder bei einem Routine-Einsatz des Militärs getötet wird, erhält sie den Abschluss sofort und darf den Mörder suchen: Day, den legendären Rebellen

Day ist ebenfalls 15 und lebt auf der Straße. Seine Familie lebt in einem Armenviertel, in dem es außerdem noch eine Seuche gibt. Er bricht im Krankenhaus ein, um Medizin zu stehlen und dabei trifft er auf Junes Bruder und wirft ein Messer nach ihm.

June findet undercover Day und obwohl sie ihn mag, liefert sie ihn der Staatsgewalt aus.

Was mir gefallen hat:
Während June in den Militärgebäuden ist, werden nebenher einige Aufständische gefoltert. Das stört sie gar nicht – sind ja Landesverräter. Diese Einstellung ändert sich, nachdem sie mal ‚auf der anderen Seite‘ gelebt hat.
Generell erklärt die Geschichte mit wenigen Bildern, wie die priviligierte June, die alles glaubt, was man ihr erzählt, obwohl sie logischer Denken kann als die meisten, langsam dahinter kommt, dass man sie belogen hat. Und mit ihr das ganze Land.

Die Geschichte ist spannend geschrieben und hat viel action a la chinesischer Actionfilme – sprich relativ unwahrscheinliche stunts, wie Day, der mit zwei Messern eine glatte Wand hochwandert und dann durch ein Fenster im zweiten Stock fällt/springt um tatsächlich aufzustehen und mit einigen wenigen Problemen zu fliehen. Das ist vielleicht unrealistisch, hat aber auch was.

Was mir nicht gefallen hat:
Die zwei sind 15!!! Fünfzehn!!! Day nehme ich ja noch einiges ab – auf der Straße musste er schneller erwachsen werden, aber die priviligierte June? Nur weil sie ohne Eltern aufgewachsen ist? Und welcher Militärkommandant gibt eine undercover Mission an eine 15-jährige?
Und das ganze herumgeflirte von Day? Mit 15? Echt jetzt?
Alles in allem: wenn man den beiden das Alter von 18 gegeben hätte, wäre das weitaus glaubwürdiger.
Ich habe bei anderen Kritiken gelesen, dass die abwechselnde Sichtweise kaum zum Tragen kam, weil die zwei Protagonisten fast gleich denken und handeln, samt ihrer Sportlichkeit. Das stimmt schon, fand ich aber weniger störend. Im hinteren Teil des Buches wird dann ja auch erklärt, dass beide den Einstufungstest mit voller Punktzahl bestanden haben, was ja darauf schließen lässt, dass sie sich ähnlich sind.

Ich bin jedenfalls auf den zweiten Teil gespannt und habe ihn schon vorbestellt. Am 29.01. soll er dann über das whispernet geflüstert werden. 🙂

View all my reviews

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s