In the heart of Yesterday von Jo-Anna Walker Teil 1 von der A Heart Story-Serie

In the Heart of Yesterday (A Heart Story, #1)In the Heart of Yesterday by Jo-Anna Walker

My rating: 2 of 5 stars

Jesse ist unscheinbar, wird gemobbt und zu Hause wird sie vom Stiefvater regelmäßig misshandelt. Ihr einziger Freund ist ein Nerd, der ebenfalls keine Freunde hat.
Dann kommt Rave auf die Schule. Um ihn ranken sich sofort Gerüchte: er sei vorbestraft oder sogar ein Mörder.

Der Schreibstil ist wirklich kindlich, aber weil es in der ersten Person geschrieben ist und Jesse verstört, passt das sogar einigermaßen.
Alles in allem interessant, aber in dem Bereich habe ich schon besseres gelesen.
Am meisten hat mich allerdings das Ende aufgeregt – dass eigentlich kein Ende ist. Jesse öffnet sich Rave gegenüber und das war’s. Keine Lösung für die häusliche Situation, keine Erklärung, was nun mit Rave war. Es ist ein erster Teil einer Serie, aber trotzdem fand ich das Ende zu plötzlich.

Ich werde diese Serie nicht weiterlesen, weil ich den schreibstil doch etwas banal finde. Aber, wer sich für das Thema interessiert, dem kann man die Serie nur ans Herz legen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s