Crush von Lacey Weatherford

Crush (Crush, #1)Crush by Lacey Weatherford

My rating: 3 of 5 stars

Cami geht mit ihrem besten Freund seit Sandkastentagen Clay auf den Schulball. Sie haben Spaß bis einer der Supersportler der Schule auf die Tanzfläche torkelt, Cami um Hilfe bittet, zusammenbricht und stirbt.
Todesursache: Überdosis Speed.

Monate später geht das Leben dan der Highschool normal weiter. Bis der neue Schüler Hunter auftaucht. Cami hat eigentlich kein Interesse an Jungs, aber Hunter ist dann doch etwas anderes. Hunter hat eigentlich auch genug Stress in seinem Leben – ohne dass man erfährt, was das ist – um sich auch noch eine Freundin anzulachen. Aber die zwei können dem Magnetismus nicht wiederstehen und enden doch als Paar.
Das passt Clay gar nicht, dessen Gefühle Cami gegenüber nicht so platonisch sind, wie diese dachte.

SPOILER
Fand noch jemand Hunter gruselig? Als er anfing Clay nachzuspionieren und dabei Cami besorgt ‚überwachte‘, gingen bei mir echt die Alarmglocken los. Hatte das arme Mädel gleich zwei Verrückte an der Angel? Jedenfalls wurde ich nach diesen Szenen, die sich im Nachhinein auflösten nicht mehr richtig warm mit dem guten Hunter.
Ich persönlich habe auch die ganze ’sie ist noch nicht volljährig‘-Geschichte nicht verstanden. Aber das ist vielleicht was typisch amerikanisches? Keine Ahnung. Ich hatte in dem Alter mehrere Freundinnen, deren Freunde älter waren und keiner hätte sich je Gedanken gemacht, dass man die anzeigen konnte … Klar, für einen Polizisten ist das vielleicht anders …. hmmm…
Ich war ein großer ’21 Jump Street‘-Fan und habe keine Folge ausgelassen, daher war mir ziemlich schnell klar, was mit Hunter nicht gestimmt hat.

Alles in allem fand ich die Geschichte ok. Auch der Stil war in Ordnung. Die Charaktere waren etwas unausgegoren und wuchsen mir alle nicht gerade ans Herz. Auch die Geschichte mit Clay fand ich etwas seltsam. Wenn die zwei wirklich so dick befreundet waren, dann hätte Cami schon vorher mal seltsame Dinge auffallen sollen. So bedingungslos naiv ist doch keiner wirklich, oder?

Man kann es lesen – ein muss ist es aber nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s