My Soul to take / Soul Screamers 1: Mit ganzer Seele von Rachel Vincent

My Soul To Take (Soul Screamers)My Soul To Take by Rachel Vincent

My rating: 3 of 5 stars

Kaylee hat sich mit ihrer Freundin in einen Club geschlichen. Dort gabelt Nash, ein älterer Typ aus ihrer Schule sie auf. Alles gut und Kaylee schwebt auf Wolken, als sie einen ihrer Anfälle bekommt, als sie ein Mädchen sieht, dass von schwarzen Wolken umgeben ist.
Nash rennt aber nicht schreiend weg, sondern kann sie sogar von ihrer Panik-Attacke herunter holen.
Am nächsten Tag sieht Kaylee, dass das Mädchen Tod in dem Club aufgefunden wurde. Einige Tage später fällt ein weiteres junges, gesundes Mädchen Tod um. Kaylee und Nash finden das seltsam, aber richtig gruselig wird es erst, als Kaylee in der Schule die gleichen Wolken um eine Mitschülerin sieht und diese kurze Zeit später Tod umkippt, während Kaylee mal wieder mit einer der Attacken zu kämpfen hat.

Was mir gefallen hat:
Bean Sidhe sind mal was Neues. Auch die Geschichte mit den Brüdern ist ganz cool – ich habe nie ‚Supernatural‘ gesehen, könnte mir aber vorstellen, dass es hier Parallelen gibt.

Was mir nicht so gefallen hat:
Kann ich nicht so genau sagen, aber irgendwann hat sich das Buch gezogen, obwohl dauernd etwas passiert ist. Ich dachte erst, vielleicht habe ich mal wieder eine Phase, in der ich keine Lust habe viel zu lesen, aber nachdem ich das Buch beendet habe, hatte ich das Gefühl bei anderen nicht.

Ich habe zwar das zweite Buch auch, aber ich denke, das dauert noch, bis ich das lese.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s