Eyes Turned Skyward von Rebecca Yarros

Eyes Turned SkywardEyes Turned Skyward by Rebecca Yarros

My rating: 4 of 5 stars

Paisley ist in einer Airforce-Familie groß geworden, obendrein noch im tiefsten Süden der USA. Dementsprechend ist sie so eine southern rose. Gut erzogen, mit (manchmal) Biß.
Ihr Problem ist, dass ihre Schwester plötzlich an einer Herzerkrankung gestorben ist und nun festgestellt wurde, dass sie diese auch hat. Sie ist felsenfest davon überzeugt, dass sie nicht älter als ihre Schwester wird.
Sie ist mit dem besten Freund der Schwester zusammen, der wirklich einen Stock im allerwetesten hat.

Jagger rettet Paisley in Florida vor dem Ertrinken – als sie sich in Paisleys Heimatort wiedertreffen, finden sie schnell zueinander.

Das ganze Militärzeug ist mir recht fremd und daher hatte ich meist keinen Plan, wer welchen Rang hatte und wer nun wieder was zu sagen hat. Ich habe die ganze Zeit Bilder aus TopGun und ‚Ein Offizier und Gentleman‘ vor Augen gehabt. Naja, egal.
Ganz gut behandelt wurde die mehr oder weniger gute Verarbeitung vom Tod der Schwester durch die Familie und Freunde.
Ansonsten bin ich mir nicht sicher, ob ich es so doll finde, wenn jemand die Behandlung der Wahl ablehnt…auf der anderen Seite sollte jeder selbst entscheiden….

Am Ende vom Tag habe ich mich dazu entschlossen die ernsteren Themen nicht ernst zu nehmen und dann war es ein netter Liebesroman.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s