Spiel der Vergangenheit von Kim Kestner

Spiel der Vergangenheit (Die Zeitrausch-Trilogie, #1)Spiel der Vergangenheit by Kim Kestner
My rating: 3 of 5 stars

Alison wacht auf und etwas ist anders: ihr kleiner Bruder existiert plötzlich nicht mehr. Nicht einmal ihre Eltern erinnern sich an ihn. Und auch wenn er ihr permanent auf die Nerven ging, möchte sie ihn wieder haben.
Knall auf Fall wird sie dann aus ihrer Welt gezerrt und befindet sich ohne weitere Erklärungen in einem Labor und kurz danach auf der Show-Bühne. Ganz nach den großen Real-Doku-Was-Auch-Immer der heutigen Zeit, wird ihr erklärt, wenn sie es richtig anstellt, kann sie in der Zeit, in die sie zurück geschickt wird, ihren Bruder ‚retten‘. An ihre Seite bekommt sie Kai, einen mürrischen Kerl, der bereits seine Show hinter sich hat.

Das Konzept ist spannend, wenn auch nicht neu. Ob man nun in eine Arena geschickt wird, einen Track durch unbewohnbares Territorium, ein Labyrinth oder wie hier durch die Zeit – die Idee ist generell die gleiche: die Showmaster spielen mit den Teilnehmern und eigentlich haben sie von Anfang an keine Chance und selbt wenn sie überleben/gewinnen ist das kein Garant für ein glückliches Leben.

Die Twists im Plot waren mir zu vorhersehbar und sogar der letzte große Twist war dem aufmerksamen Leser schon vorher klar.

Nett, aber nichts wirklich neues. Außerdem finde ich es schade, dass offensichtlich deutsche Schriftsteller trotzdem ihre Storys in die USA legen – für die Zukunft des Buches vielleicht gut, aber so lange sie nicht übersetzte sind, schade.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s