Barfuß im Regen von Hannah Siebern

Barfuß im RegenBarfuß im Regen by Hannah Siebern

My rating: 3 of 5 stars

Janna lernt Josh kennen, da sind die beiden noch klein. Er spielt barfuß im Regen und überredet sie dazu es auch zu machen und am Ende liegen beide mit einer dicken Erkältung im Bett. Josh hat nämlich Wahrnehmungsstörungen und merkt nicht, wenn ihm kalt oder heiß ist, wenn er zu fest zufasst oder schlägt. Dazu kommen dann noch latente Agressionen und schon ist das Chaos vorprgrammiert. Aber Janna hält immer zu Josh, bis er ihr Tagebuch vor der Klasse vorliest und dabei herauskommt, dass sie in ihn verknallt ist. Die Situation wird noch schlimmer, als Josh kurz darauf nach Kanada auswandert und das Problem nie aus der Welt geschafft wurde.
Janna vergisst den Kindheitsfreund, geht nach Mexiko während eines Austauschjahres, verliebt sich dort und heiratet. Das ihr mexikanischer Mann eifersüchtig und bevormundend ist, weiß sie, denkt sich aber, dass sich das gibt, bzw. dass sie damit leben kann. Einen Fehler, den sie nach nur kurzer Zeit Ehe bereut. Sie kommt nach Deutschland zurück und lebt hier immer ängstlich an der Wand entlang.
Dann trifft sie Josh an der Uni wieder und sie lernt, wie man Leben sollte.

Die Geschichte war interessant. Auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass später noch mal näher auf die Wahrnehmungsstörungen eingegangen worden wäre – die waren nämlich dann plötzlich so gut wie weg.
Auch klingt es an manchen Stellen so, als seien mexikanische Männer immer so. Aber im Nachwort wird hierzu einiges gesagt.

Alles in allem solide Kost.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s